Ehrenpreis LA 2019 an Johannes Seidel

Thematischer Schwerpunkt des Tags der Landschaftsarchitektur war der Klimawandel. So wurde der „Ehrenpreis der Landschaftsarchitektur“ des „Verbands Weihenstephaner Ingenieure“ an den HSWT-Alumnus Johannes Seidel verliehen, dessen Start-up die Reduzierung und den Ausgleich von CO2 zum Ziel hat.

Die fachliche und menschliche Wertschätzung für Herrn Seidel brachten die Laudatio von Prof. Reinke – Leiter des Zentrums für Forschung und Wissenstransfer an der Hochschule – sowie der Beitrag von Herrn Gruber, 2. Vorsitzender des Verbandes der Weihenstephaner Ingenieure, nachdrücklich zum Ausdruck.

Mit dem Vortrag zur CO²-Reduzierung und den Ausgleich brachte Herr Seidel seine fachliche Haltung zu diesem politisch und gesellschaftlich sehr relevanten Thema zum Ausdruck. Neu war an der diesjährigen Preisverleihung die Übertragung per Videokonferenz live aus den USA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.