Termine

  • Do
    26
    Sep
    2019
    8:45 - 16:30 UhrWeihenstephan

    Das Institut für Gartenbau der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bietet erneut eine Pflanzenschutz-Fortbildung für Beratungsstellen und die gärtnerische Praxis (Gartenfachhandel, Gartencenter, GaLaBau-Firmen), Multiplikatoren und Lehrpersonal als eintägiges Fachseminar an.

    Die Veranstaltung wird als Fortbildungsmaßnahme im Sinne der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung anerkannt.

    Teilnahmegebühr 65,- € - nur mit Anmeldung (bitte möglichst online)

    Veranstaltungsort
    Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
    Hörsaal A1.412 - Neues Lehrgebäude
    Am Hofgarten 1 (auf dem Weihenstephaner Berg)
    85354 Freising

    Programm:

    > Biologischer Pflanzenschutz bei Rosen: Schadursachen, Maßnahmen und Wunschgedanken
    Heiko Hübscher, Rosengarten Zweibrücken
    > Achtbeiner in Haus und Garten: Eine Einführung in die Welt der Spinnen
    Stephan Lauterbach
    > Blühstreifen: Fördermöglichkeiten für Bestäuber und Nützlinge
    Katja Jacot, Agroscope
    > Biostimulantien - alternative Wege zwischen Pflanzenschutz und Düngung
    Dr. Josef Haber, Consilia Agri Business Consulting
    > Versicherungsschutz für die Folgen von Quarantäneschaderregern
    Diana Pietruska, Gartenbau-Versicherung VVaG
    > Rußrindenkrankheit am Ahorn: Diagnose, Biologie und aktuelle Handlungsempfehlungen
    Ludwig Straßer, Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
    > Aktuelles: Pflanzenschutzrecht, Literatur, Internet
    Thomas Lohrer, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

  • Di
    01
    Okt
    2019
  • Fr
    15
    Nov
    2019